18.05.2020

Der Beginn einer REvolution™ für Harzester

Die REvolution™-Harzester-Technologie bringt biobasiertes Wirtschaften voran, indem sie Klebstoff-Formulierern neue Auswahlmöglichkeiten an Tackifier-Harzen bietet. Diese neuartigen Produkte von Kraton sind ab sofort bei Nordmann erhältlich.

Kratons REvolution™-Harzester-Technologie ermöglicht die Herstellung von Harzestern mit verbesserter Farbe und Oxidationsstabilität. Beides sind kritische Eigenschaften für Klebstoffrezepturen.

Auf Basis von Kratons geschützter Technologieplattform REvolution™ sind zwei neue biobasierte Problemlöser mit gehobenem Leistungsprofil verfügbar. Der eine Problemlöser, SYLVALITETM 2100, setzt einen neuen Standard durch hellere Farbe und verbesserte Stabilität. SYLVALITETM 9100 bietet sowohl eine herausragend helle Farbe als auch außergewöhnliche Stabilität und ist somit eine tragfähige Tackifieralternative für Premium-Hotmelt-Anwendungen.

Kratons biobasierte Tackifier sind die bevorzugte Wahl für Hotmelt-Systeme aufgrund ihres exzellenten Adhäsionsprofils und ihrer Kompatibilität mit einer breiten Auswahl an Polymeren. Sie werden in zahlreichen Anwendungsfeldern wie zum Beispiel Verpackung, Etiketten und Fußbodenklebstoffen verwendet.

Mit 93% biobasierten Inhaltsstoffen – zertifiziert nach EN-16785-1-Standard – haben beide Produkte eine sehr viel günstigere CO₂-Bilanz als Kohlenwasserstoffharze. Diese Problemlöser werden aus Kratons eigenem Rohtallöl (CTO) gewonnen, das aus nachhaltig betriebener Forstwirtschaft stammt, die keine Landnutzungsänderung erfordert. Rohtallöl ist ein auf Pinienholz basierender Rohstoff, der kontinuierlich und ganzjährig verfügbar ist. Es ist nicht essbar, nicht genetisch modifiziert (non-GMO) und steht somit nicht im Konflikt mit der Nahrungsmittelerzeugung.