01.10.2020

Nordmann erweitert sein Additiv-Portfolio um Antioxidantien und UV-Stabilisatoren

Hamburg, 1. Oktober 2020  - Unter dem Markennamen NORANTOX® bietet Nordmann ab sofort eine eigene Produktreihe von Antioxidantien und UV-Stabilisatoren für Anwendungen in der Kunststoff-, Lack-, Bau- und Elastomer-Industrie an. Die Produkte sind für Kunden in ganz Europa erhältlich.

Armor Pharma Logo

Antioxidantien und UV-Schutzsysteme gehören zu den am häufigsten verwendeten Additiven in der Kunststoffindustrie. Sie sorgen dafür, dass moderne Kunststoffanwendungen auch unter schwierigen Umweltbedingungen optimal funktionieren. Durch den Zusatz von Additiven wird einerseits die molekulare Degradierung und andererseits die Oxidation sowohl während der Kunststoffverarbeitung als auch während der Lebensdauer des Endprodukts gehemmt und verzögert.

Nordmann bietet seinen Kunden bereits ein umfangreiches Portfolio an Kunststoffadditiven, unter anderem Flammschutzmittel (z.B. die NORD-MIN-Produkte), Rheologiemodifikatoren, Schlagzähmodifikatoren und Pigmente und beabsichtigt, in diesem wichtigen und wachsenden Markt weiter zu wachsen. Daher bringt Nordmann nun eine eigene Produktreihe von Antioxidantien und UV-Stabilisatoren auf den Markt. Die NORANTOX®-Produkte sind europaweit erhältlich und richten sich speziell an die Bedürfnisse der Kunststoff-, Beschichtungs-, Bau- und Elastomer-Industrie.

Als Experte in der internationalen Chemiedistribution steht Nordmann für höchste Qualität - alle NORANTOX®-Produkte sind REACH-registriert - und Anwendungsexpertise. An 26 Standorten bietet Nordmann lokalen technischen Support, Lagerhaltung sowie professionellen und direkten Kundenservice.

Das NORANTOX® Sortiment umfasst derzeit folgende Produkte:

Norantox portfolio